Title
Startseite > Reise-Nachrichten
Reise-Nachrichten
Daimler AG auf Erfolgskurs PDF Drucken E-Mail
Nachrichten

Die Daimler AG kann auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Vor über 5.000 Aktionären skizzierte der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG und Leiter von Mercedes-Benz Cars, Dr. Dieter Zetsche im Berliner City Cube der Messe Berlin während der Hauptversammlung einen positiven Geschäftsverlauf. Weltweit setzte der Konzern aus Stuttgart über 2,5 Mio Fahrzeuge ab, erzielte einen Umsatz von 129,9 Mrd. € und ein EBIT von 10,8 Mrd. € . Das Konzernergebnis betrug 7,3 Mrd. €.  Die 279.972 Mitarbeitern der Daimler AG trugen weltweit zum Erfolg des Konzernergebnisses bei. Mit den Worten: "Unsere Wachstumsstrategie trägt sichtbar Früchte. Darauf sind wir bei Daimler gemeinsam stolz. Aber mit dem Erreichten geben wir uns nicht zufrieden", begrüßte Dr. Dieter Zetsche die Aktionäre und kündigte zugleich eine Dividenausschüttung von 2,45 € je Aktie an. Allein bei Mercedes-Benz wurden im letzten Jahr acht neue oder überarbeitete PKW-Modelle auf dem Markt begracht. In diesem Jahr kommen nochmals acht neue oder überarbeitete Modelle in die Autohäuser, darunter Modelle wie Mercedes-Benz Maybach, CLA Shooting Brake oder das GLE Coupé. Zetsche: "Wir treiben die Erneuerung des Unternehmens weiter voran.: Wir gehen neue Wege zu neuer Stärke." Die Mercedes-Benz Modelle gehören zu den beliebtesten Reise-PKWs weltweit. Mercedes-Limousinen erfreuen sich auch zunehmender Beliebtheit in den Fuhrparks von First Class Hotels weltweit. Zetsche: "Wir haben bei Daimler viel erreicht, aber wir haben noch mehr im Blick!"  www.daimler.com    Dirk Jacobs

 
Rolf Seelige-Steinhoff in Berlin zum Hotelier des Jahres gewählt PDF Drucken E-Mail
Nachrichten

Im Rahmen des Deutschen Hotelkongresses in Berlin wurde Rolf Seelige-Steinhoff aus Usedom als Hotelier des Jahres 2015 gewählt. Die glamouröse Galaveranstaltung "Hotelier des Jahres" wird jährlich von der dfv Mediengruppe in Berlin veranstaltet und gilt als wichtigster Branchentreff deutscher Hoteliers. Der geschäftsführende Gesellschafter der Seetel Hotels in Usedom und Spanien (Mallorca) gründete gemeinsam mit seiner Familie die Seetel Hotels vor über 20 Jahren. Seit dieser Zeit ist die Entwicklung des Unternehmens eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Nachhaltigkeit und persönliche Entwicklungs-, Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten werden bei Seetel großgeschrieben. Es ist gleichzeitig das Erfolgskonzept von Rolf Seelige-Steinhoff, der sich sehr um die Nachwuchsförderung in der Hotellerie einsetzt und auch Quereinsteigern die Chance zum Karriereeinstieg im Tourismussektor ermöglicht. "Die Seetel Hotels haben sich mit nachhaltigen Investitionen zu einem touristischen Vorzeigeprodukt entwickelt" hieß es in der Begründung der Jury zur Wahl. Zur Seetel Hotelgruppe gehören 15 Hotels, Residenzen und Villen, darunter auch das exklusive "Romantik Seehotel Ahlbecker Hof" in Usedom.  www.seetel.de    Dirk Jacobs

 
Kulinarische Höhenflüge mit United PDF Drucken E-Mail
Nachrichten

Passagiere der Premiumkabinen erleben bei United Airlines neuerdings kulinarische Höhenflüge der besonderen Art. Bereits bei Nordamerika-Flügen mit einer Flugdauer von mindestens zwei Stunden erhalten Gäste in den Premiumkabinen eine noch größere Speisevielfalt an Bord geboten. Von Hummer-Makaroni bis zu Jambalaya mit Hähnchen und Wurst reicht die Palette. Drei Hauptgänge erwarten den Fluggast auf kontinentalen Flügen von vier bis fünf Stunden. Dazu gehören z.B. Shrimps nach kreolischer Art. Auf Transkontinentalstrecken und Flügen nach Hawaii werden erlesene Hauptmenüs mit süssen Sorbet- und Eis-Desserts gereicht. Für eine kulinarische Aromatherapie über den Wolken sorgt der betörende Duft von frisch aufgebackenen Cookies, wie dem United "Triple Chocolate Chunk". Bis ende März wird das Speisenangebot perfekt ausgeweitet und Fluggäste erhalten ihre Speisen auf edlem Porzellan serviert. United Airlines und United Express bieten täglich rund 5055 Flüge zu 373 Airports an. Gemeinsam mit Lufthansa ist die Airline Mitglied der Star Alliance.  www.united.com   Dirk Jacobs

 
Qatar Airways stellt A350 XWB in Doha vor PDF Drucken E-Mail
Nachrichten

"Es erfüllt uns mit großem Stolz als erste Fluggesellschaft der Welt, den Airbus A350 XWB in unsere Flotte aufnehmen und in Dienst stellen zu können", begrüßte Qatar Airways CEO und Präsident Akbar Al-Baker seine Gäste bei einer feierlichen Gala auf dem Airport in Doha. Seit dem 15. Januar ist das modernste Passagierflugzeug der Welt auf der Route zwischen Frankfurt und Doha, der Hauptstadt von Katar im Einsatz. Ausgestattet mit Rolls-Royce-Triebwerken der neuesten Generation, Verbundstoffen, wie Titanium und Kohlefaser wurde viel Gewicht eingespart. Al-Baker: " Dank der Triebwerke von Rolls-Royce sparen wir ca. 24 Prozent an Treibstoff-Emissionen. Wir sind in absehbarer Zeit die einzige Airline weltweit, die den A350 XWB in ihrer Flotte haben wird." Alle 36 Business Class Sitze sind in 1-2-1-Konfiguration angeordnet. Den exklusiven Service der Qatar Airways Business Class bieten andere Airlines noch nicht einmal in ihrer First Class an. Erlesene Speisen und Getränke können individuell zur gewünschten Zeit - auch mehrmals - geordert werden. Im A350 XWB finden Qatar Airways Business Class-Passagiere einen zum Bett ausfahrbaren Flugsessel,  Full-HD- Flat Screen-Bildschirme (17) mit großem Entertainment-Angebot, zwei zusätzliche Staufächer und einen horizontal ausklappbarem Tisch vor. Alle 247 Sitze der Economy Class sind in 3-3-3-Konfiguration aufgeteilt, mit Inflight-Entertainment-Programm und mehr Schulterfreiheit für Passagiere an den Fensterplätzen versehen. Akbar Al-Baker: "Für 2016 entwickeln wir einen neuen, speziellen Sitz mit exklusivem Service. Danach wird es nicht mehr nötig sein eine 1. Klasse anzubieten. Momentan läuft auch eine Tracking-System-Testphase mit einem technischen Partner. Qatar Airways ist weltweit Trendsetter mit neuen Produkten. Andere Airlines führen diese Neuerungen stets erst viel später ein."   www.qatarairways.com   Dirk Jacobs

 
Bad Bellingen: Genuss- & Thermal-Urlaub im Markgräflerland PDF Drucken E-Mail
Nachrichten

Das Markgräflerland gehört zu den sonnigsten Regionen Deutschlands. Im Südwesten von Baden, nahe der Grenze zu Elsaß-Lothringen und Basel gelegen, finden Gäste regionale Spezialitäten, eine unverfälschte Natur und gute Erholungsangebote. Bad Bellingen am Rhein ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz. Hier gedeihen Deutschlands Reben unter besten klimatischen Bedingungen und werden von der Sonne verwöhnt. Im Markgäflerland sorgen warme Südwestwinde aus dem Mttelmeerraum für die meisten Sonnenstunden Deutschlands. Das angenehm milde Klima lädt auch zu Wanderungen und Ausflügen in einer der schönsten Feinschmecker-Regionen Europas ein. Der Schwarzwald und das Elsaß liegen ganz in der Nähe. Bad Bellingen verfügt über eines der besten Thermalwasser Deutschlands. Auf über 1.000 qm Wasserfläche punkten die Balinea Thermen mit nativem Thermalwasser, dem 600 qm großen Saunapark, klassischen Anwendungen, naturbelassenem Thermalwasser und vielfältigen Wellness-Angeboten. Ideal für gestresste Manager/innen: Großes Massageangebot, Körperpackungen, Peelings, Aroma- & Wohlfühlbäder, Totes-Meer-Salzgrotte und Relax-Bereiche. www.bad-bellingen.de   Dirk Jacobs

 
Neueröffnung: Hilton Vienna Plaza PDF Drucken E-Mail
Nachrichten

Mit einem glamourösen Gala-Abend wurde die Neueröfnung des Hotel Hilton Vienna Plaza gefeiert. Verkehrsgünstig im Zentrum von Wien am Schottenring gelegen, erstrahlt das dritte Hilton Hotel in der österreichischen Hauptstadt exklusiv im Stil der 20er Jahre. Inspiriert vom Art Deco der 20er Jahre und den Architekten Joseph Hermann und Adolf Loos wurden Lobby und Restaurants errichtet. Die Brasserie & Bar Émile überzeugt mit sehr guter Küche. Die Bouillabaisse und Lammfleischgerichte gehören zu den besten in Wien. Das Haus verfügt über 245 Zimmer und eine Präsidensuite mit Panoramablick über die Dächer von Wien. Exklusiv: Die Küche und der perfekt temperierte, gut ausgestattete Wein-& Champagner-Schrank stammen von Miele und gehören zur Luxusausstattung der Präsidentensuite, die sukzessive um weitere Räume erweitert werden kann. Zur feierlichen Eröffnung wurden Norbert Lessing (Country Manager Hilton Austria & Präsident der American Chamber of Commerce), Simon Vincent (Executive Vice President & President EMEA Hilton Worldwide), US-Botschafterin Alexa Wesner und Skispringer Thomas Morgenstern gesichtet. Geschäftsreisenden stehen zehn Konferenzräume, ein gut ausgestattetes Business-Center, Executive Lounge, kostenfreies Wifi und Internet-Terminals im Hotel zur Verfügung. Besuchenswert: Das sehr gut ausgestattete Fitness Center mit Wellness-Angeboten (Massagen, Beauty) und Saunen in der 4. Etage.  www.hilton.com  Dirk Jacobs 

 

 

Hotel des Monats

Kretas Gastfreundschaft - Die Legendären Elounda Resorts

News image

Das Elounda Beach Hotel & Villas, direkt an der idyllischen Nord-Ost-Küste Kretas gelegen, erfüllt Urlaubsansprüche auf höchstem Niveau und bietet seinen Gästen vom „Comfort VIP Club“ bis hin zum „Platinum Club“-Zimmer, am Wasser gelegene Bungalows und Suiten mit direktem Zugang zum Meer. Zudem bietet das Resort Villen mit Meerblick die ...

Weiterlesen

Neuester Artikel

Oman - Märchen, Mythen und Moderne

News image

  Anknüpfend an seine große Tradition als Stützpunkt des internationalen Seehandels seit der Antike, bietet der Oman den Besuchern von heute Gastfreundschaft und faszinierende Einblicke in seine reiche Kultur und atemberaubende Landschaften.   Wer kennt sie nicht, die mythische Figur von Sindbad dem Seefahrer aus einem der Märchen au...

Weiterlesen

Your are currently browsing this site with Internet Explorer 6 (IE6).

Your current web browser must be updated to version 7 of Internet Explorer (IE7) to take advantage of all of template's capabilities.

Why should I upgrade to Internet Explorer 7? Microsoft has redesigned Internet Explorer from the ground up, with better security, new capabilities, and a whole new interface. Many changes resulted from the feedback of millions of users who tested prerelease versions of the new browser. The most compelling reason to upgrade is the improved security. The Internet of today is not the Internet of five years ago. There are dangers that simply didn't exist back in 2001, when Internet Explorer 6 was released to the world. Internet Explorer 7 makes surfing the web fundamentally safer by offering greater protection against viruses, spyware, and other online risks.

Get free downloads for Internet Explorer 7, including recommended updates as they become available. To download Internet Explorer 7 in the language of your choice, please visit the Internet Explorer 7 worldwide page.