Title
Startseite > Artikel > Ausgabe 02-03/2011 > Malediven - Tauchvergnügen der Extraklasse
Malediven - Tauchvergnügen der Extraklasse PDF Drucken E-Mail

Ayada Maldives Resort auf den MaledivenMit der Eröffnung des Ayada Maldives Resort im Oktober dieses Jahres gibt es im Urlaubsparadies ein weiteres Highlight, welches Luxus in einer neuen Dimension verspricht.

 

Rund 30 Kilometer nördlich des Äquators im Gaafu Dhaalu Atoll, dem größten der Malediven, befindet sich das Hotel auf der 150.000 Quadratmeter großen Insel Maguhdhuvaa. Es kann von Male aus mit einem Anschlussflug nach Kaadedhdhoo und einem Speed-Boot erreicht werden und verfügt über 112 exklusive Strand- und Wasservillen mit einer Fläche von 103 bis 318 Quadratmetern. Dabei stehen den Gästen verschiedene Kategorien – von Beach Villen bis hin zu Sunset Ocean Suiten – zur Verfügung, die durch ihre Ausstattung im zeitgenössischen maledivischen Stil bestechen. Die Unterkünfte sind modern und luxuriös eingerichtet, bieten ein Höchstmaß an Privatsphäre und sind alle mit eigenem Privatpool sowie einer Sonnenterrasse mit Meerblick ausgestattet.

 

Lukullische Genüsse werden ebenfalls großgeschrieben: Die Gäste können ihre Gaumen in insgesamt sieben Restaurants, Bars und Cafés verwöhnen lassen. Das Hauptrestaurant „Magu“ sowie das Far East Restaurant „Kai“ bieten innovative Küche mit südostasiatischem Einschlag. Im Ocean Breeze Restaurant hingegen, das über den Indischen Ozean gebaut ist, können Gäste entspannt mediterrane Köstlichkeiten genießen und sich dabei vom Ausblick verzaubern lassen. Eine Besonderheit ist die „Ile de Joie“, wo im privaten Ambiente Weinproben zelebriert werden.


 

Auf insgesamt 3.500 Quadratmetern lässt es sich zudem gut entspannen. Denn so groß ist das AySpa. Hier können sich die Gäste in einer von acht SPA-Villen oder im privaten Hammam verwöhnen lassen. Die Angebots-Palette reicht dabei von wohl- tuenden Massagen über Gesichts- und Körperbehandlungen bis zu individuellen Verwöhn-Programmen. Gäste, die aktiv sein möchten, kommen im Fitnessstudio, auf dem Tennisplatz oder im Wassersportzentrum mit eigener Tauchschule auf ihre Kosten. Letztere kann sich durchaus sehen lassen. Denn die Dolphin-Base, lädt dazu ein, die teils unberührte Unterwasser- welt direkt am Hausriff oder bei verschiedenen Ausflügen, zu erleben.

 

Die 1997 gegründete Base unterstützt Tauchanfänger als auch Fortgeschrittene dabei, die faszinierende Unterwasserwelt der Malediven zu erkunden. Bereits im Jahr 2001 wurde die Base als PADI Fünf-Sterne-Tauchzentrum ausgezeichnet und steht seit 14 Jahren unter deutscher Leitung. Des Weiteren ist sie der erste Project AWARE ECO Operator und offizielle Partner auf den Malediven, welcher sich als eigenständige Organisation für den Schutz der Unterwasserwelt einsetzt. Neben dem Tauchvergnügen können über die Einrichtung auch Exkursionen wie zum Beispiel die Robinson Crusoe Tour inklusive dem Besuch einer unberührten Insel oder verschiedene Angelausflüge bei Abenddämmerung gebucht werden.

 

Das Gaafu Dhaalu Atoll, in dem das Ayada Maldives Resort liegt, ist zusammen mit dem Gaafu Alifu Atoll nicht nur das größte der Malediven, sondern auch das zweitgrößte Atoll der Welt. Es lockt mit unberührter Natur über und unter Wasser. Insgesamt umfasst das Atoll über 280 Inseln, die fast alle noch touristisch unerschlossen sind. Durch die Ringbildung des Atolls und der beiden tiefen Kanäle im Süden und Norden hat sich unter Wasser ein Tauchrevier der Extraklasse bilden können, welches für seine Großfischgarantie bekannt ist.

 

Gewinnspiel

Das V.I.P. Reise Magazin verlost im Rahmen eines Quiz einen 7-tägigen Aufenthalt im 5-Sterne Ayada Maldives Resort für 2 Pers. in einer Beach Villa (103 qm) inkl. Halbpension, gültig bis 31.08.2012. Hochsaisonzeiten sind ausgeschlossen. Barauszahlung ist nicht möglich.

 

Postkarte bis 30.01.2012 an: V.I.P. Reise Magazin, c/o Jacobs, Stichwort: Malediven, Haeselerstr. 22 c, D-14050 Berlin senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Hotel des Monats

Kunstwerk Hotel Lungarno

News image

Wo jedes Zimmer von Ferragamo massgefertigt ist   Salvatore Ferragamo emigrierte mit 16 Jahren mittellos in die USA und kam 1927 auf seiner eigenen Erfolgswelle nach Florenz. Dort eröffnete er 1938 sein Geschäft im historischen Palazzo Spini Feroni, unweit des Arno und der Via Tornabuoni. Hier empfing er Hollywood Stars und den ...

Weiterlesen

Neuester Artikel

Einfach himmlisch - JW Marriott Marquis Dubai

News image

  Plangemäß wird das JW Marriott Marquis Hotel in Dubai in mehreren Etappen eröffnet. Im November 2012 der erste von zwei Türmen mit 804 Zimmern und Suiten, mit neun Restaurants sowie fünf Bars und Lounges. Der zweite Turm wird Ende des Jahres 2014 die ersten Gäste be...

Weiterlesen

Your are currently browsing this site with Internet Explorer 6 (IE6).

Your current web browser must be updated to version 7 of Internet Explorer (IE7) to take advantage of all of template's capabilities.

Why should I upgrade to Internet Explorer 7? Microsoft has redesigned Internet Explorer from the ground up, with better security, new capabilities, and a whole new interface. Many changes resulted from the feedback of millions of users who tested prerelease versions of the new browser. The most compelling reason to upgrade is the improved security. The Internet of today is not the Internet of five years ago. There are dangers that simply didn't exist back in 2001, when Internet Explorer 6 was released to the world. Internet Explorer 7 makes surfing the web fundamentally safer by offering greater protection against viruses, spyware, and other online risks.

Get free downloads for Internet Explorer 7, including recommended updates as they become available. To download Internet Explorer 7 in the language of your choice, please visit the Internet Explorer 7 worldwide page.